Heim mit medizinisch-therapeutischer Rehabilitation

Im Internat  der Waldschule können Kinder auch über Nacht betreut werden. Die Betreuung findet in Gruppen mit max. 8 Kindern statt. Jede Gruppe wird von einem Team aus SozialpädagogInnen  und Pflegekräften betreut.

Zusätzlich zu allen anderen Professionen unterstützen uns Zivildiener bei der Lernbetreuung, Ausflügen und therapeutischen Maßnahmen. Vor allem aber sorgen sie für zusätzliche Abwechslung und Spaß in der Freizeitgestaltung.

Mehrmals im Jahr werden von den SozialpädagogInnen nach Absprache mit den Eltern und mit allen ProfessionistInnen Förderpläne erarbeitet, um jedes Kind beim Erreichen seiner Ziele bestmöglich zu unterstützen. Der Aufenthalt im Internat der Waldschule wird als zusätzliche Förder-, Spiel- und Interaktionsmöglichkeit erlebt.

In den Wohngruppen wird von uns in einer heimeligen Atmosphäre ein liebevoller, aber konsequenter Umgang gepflegt.

Neben dem vielfältigen Angebot am Areal (Hallenbad, Spielplätze, Snoozelenräume…) nutzen wir unsere eigenen Busse mehrmals in der Woche um Ausflüge in die Stadt zu Spielplätzen, ins Kino, in div. Shoppingcenter und natürlich zu vielen Veranstaltungen zu machen. Wir folgen damit unserem Inklussionsbestreben und zeigen, dass wir selbstverständlich zum gesellschaftlichen Leben in jeder Art und Weise dazugehören.

Kontakt

Reinhard Radl
Sozialpädagogische Leitung
Tel.: 02622/23162-46
E-Mail: reinhard.radl@waldschule.at